Grundschule Wahlsburg

Referenzschule für SMARTBoards

Sie sind hier: Home

Home

Erst der Abschied (Scheiden tut weh), dann die Sommerferien (Hurra!)!

Einen schönen Abschluss des Schuljahres, und für die vierten Klassen der Grundschulzeit, gab es noch am letzten Schultag.

Die Klassen 4 wurden von allen Kindern der Schule mit einem Lied und einer Blume verabschiedet.

Herr Schulze-Kögel fand im Vorfeld emotionale und treffende Worte für die Abgänger.

Alles Gute für euch und schöne Ferien für alle Kinder!

Zeit für Verabschiedungen

Fran Rosenberg geht in den wohlverdienten Ruhestand. Die KollegInnen sorgten für ein würdiges Umfeld bei der offiziellen Feierlichkeit mit vielen warmen Worten und einem Abschiedslied. Eine ruhige, engagierte Teamplayerin verlässt unser Schulschiff. Wir werden sie sehr vermissen!

Neue Infos zu den Veränderungen der Einschränkungen (Stand 17.06.2020)

 

Liebe Eltern,

ich möchte Sie nunmehr über die Organisation des weiteren Schulöffnungsschritts ab Montag, 22.06.2020 bis zu den Sommerferien (letzter Schultag ist der 15.07.2020) informieren:

❗️Unterrichtsteilnahmepflicht❗️

Vorab möchte ich Ihnen mitteilen, dass Sie als Eltern über die Teilnahme Ihres Kindes am Präsenzunterricht entscheiden. Sie haben die Möglichkeit, mir gegenüber in schriftlicher Form zu erklären, dass Ihr Kind nicht am Präsenzunterricht in der Schule teilnehmen soll.
Dann würde die Unterrichtsteilnahmepflicht Ihres Kindes insofern modifiziert, dass das Lernen zu Hause fortgeführt würde.

Sollten Sie dies für sich in Erwägung ziehen, setzen Sie sich bitte telefonisch mit mir unter 05572/398 in Verbindung, dann könnten wir das entsprechend besprechen.

Die Befreiung vom Präsenzunterricht gilt weiter für Kinder, die bei Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus dem Risiko eines schweren Verlaufs ausgesetzt sind oder mit Angehörigen einer Risikogruppe in einem Hausstand leben. Auch hier bitte ich entsprechend um schriftliche Mitteilung Ihrerseits.

❗️2. Organisation des Unterrichts

Die Vorgaben sehen Folgendes vor :

Ab dem 22.06. findet der Unterricht in der üblichen Klassenstärke statt. Die Klasse bleibt konstant zusammen und der Unterricht findet in einem fest zugewiesenen Raum (Klassenraum) bei fest zugewiesenen Lehrkräften (so viel wie möglich beim / bei der Klassenlehrer /-in) bzw. Lehrkräfteteams statt.

Durch diese konstante Gruppenbildung kann das Abstandsgebot in der jeweiligen Klasse im Sinne einzuhaltender Mindestabstände aufgehoben werden, wobei direkter Körperkontakt vermieden werden soll.

Dort, wo die Kinder mit Kindern
anderer Klassen „in Kontakt“ kommen, also beim Ankommen in der Schule, an der Bushaltestelle, auf dem Weg in die Pause und zurück, auf der Toilette, usw. gilt weiterhin die Abstandsregel sowie das Tragen des Mund-Nase-Schutzes.
Die Hygienevorschriften haben zudem weiterhin Bestand.

Zusammenfassung:

Alle Kinder kommen wieder jeden Tag zur Schule. Sie werden ausschließlich in ihrer Klasse zusammen sein. Der Unterricht findet immer im Klassenraum (es ist auch möglich, einen Ort im Freien aufzusuchen) bei der Klassenleitung oder einem festen Lehrerteam statt.


❗️3. Unterrichtsfächer,  Unterrichtszeiten und Lehrkräfte

Der Unterricht findet weiterhin im Schwerpunkt in den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und für die Klassen 3 und 4 zudem in Englisch statt.

Zu den Unterrichtszeiten:

Die Klassen 1 und 2 kommen jeden Tag zur zweiten Stunde in die Schule. Montags endet der Unterricht nach der 4. Stunde (11:05 Uhr), dienstags bis freitags endet der Unterricht nach der 5. Stunde (12:05 Uhr).

Diese Klassen 1 und 2 haben ausschließlich bei ihrem /-er Klassenlehrer /-in Unterricht.

Die Klassen 3 und die Klasse 4 b kommen jeden Tag zur 2. Stunde in die Schule. Der Unterricht endet montags nach der fünften Stunde (12:05 Uhr) und dienstags bis freitags nach der sechsten Stunde (12:55 Uhr).

Die Klassen 3b und 4b haben ausschließlich bei ihren Klassenleitungen Unterricht.

In der Klasse 3a findet der Unterricht bis auf das Fach Mathematik bei Frau Betker statt. Mathematik werde ich unterrichten.

Aus personellen und organisatorischen Gründen kommt die Klasse 4a jeden Tag zur ersten Stunde in die Schule. Der Unterricht endet an jedem Tag nach der fünften Stunde (12:05 Uhr).

Den Sachunterricht erteilt Frau Kirchhoff, alle weiteren Fächer unterrichtet Frau Fleitmann. Zusätzlich wird Frau Elgnowski in der Klasse sein.

Die Pausen werden weiterhin gestaffelt stattfinden. Zudem wird der Schulhof in drei Bereiche  aufgeteilt. In jedem Bereich hält sich dann jeweils nur eine Klasse auf.

❗️4. Notbetreuung und Betreuung

Die Notbetreuung findet ab Montag, 22.06.2020 nicht mehr statt.

Die Regelbetreuung bei Frau Duda-Janßen findet für die angemeldeten Kinder täglich in der 1. Stunde,  montags von der 4. bis zur 6. Stunde sowie  dienstags bis freitags in der 6. Stunde statt.

Die Kinder benötigen nur das Material der entsprechenden Fächer, wie in der aktuellen Phase, Frühstück und Getränk.

Wir sind zufrieden, dass wir erneut alle geforderten Vorgaben in der Planung umsetzen konnten. Sehr glücklich können wir darüber sein, dass wir in der Situation sind, dass uns alle Lehrkräfte zur Verfügung stehen, was uns natürlich bei der Planung geholfen hat und in der Umsetzung helfen wird.

Damit starten wir in der nächsten Woche in die wohl letzte Etappe eines für alle Beteiligten bemerkenswerten, herausfordernden und hoffentlich außergewöhnlichen Schuljahres. Ich bin sehr dankbar, dass es bis heute bei einer konstruktiven Zusammenarbeit geblieben ist.

Sie werden von mir in der nächsten Zeit noch Informationen zu folgenden Bereichen erhalten und bitte bis dahin um Ihre Geduld:

❗️Leistungsbewertung und Zeugniserteilung;

❗️Verabschiedung unserer Viertklässler;
(Vorabinfo: Der Abschiedsgottesdienst für unsere Viertklässler findet am Dienstag, 14.07.2020 um 08:30 Uhr in der Klosterkirche statt.
An diesem können nur die Kinder der 4. Klassen, die Klassenleitungen und ich teilnehmen).

Zum Abschluss erneut meine Bitte:

Setzen Sie sich bei Fragen oder Unklarheiten über die bekannten Wege mit uns in Verbindung. So werden wir gemeinsam Antworten finden oder Klärungen herbeiführen.

Mit freundlichem Gruß

Thomas Schulze-Koegel

 

 

 

 

 

 

 

 Neueste Infos vorm Start (Stand 30.05.2020)!

 

Liebe Eltern,

zum Start Ihrer Kinder am Mittwoch (Gruppen 1) bzw. Donnerstag (Gruppen 2) möchte ich Ihnen noch kurz letzte Informationen oder Hinweise geben:

Alle Kinder kommen bitte durch den Haupteingang mit angelegtem Mund-Nase-Schutz in die Schule und begeben sich direkt in ihren jeweiligen Klassenraum. Dort wird eine Lehrkraft auf die Kinder warten.

Die Kinder der Notbetreuung gehen bitte direkt in den Musikraum. Dort wartet die Betreuungskraft auf die Kinder.

Die Kinder benötigen nur das Material für die Fächer Mathematik, Deutsch, Sachunterricht (und Englisch).
Bitte schauen Sie, ob aus den Mappen Unterlagen ausgeheftet werden können, um das Gewicht der Ranzen zu reduzieren.
Da durch den Wechsel von Präsenzunterricht und „Homeschooling“ in der Regel Bücher und Arbeitshefte vorliegen sollten, müsste die Kinder die Unterlagen immer mit in die Schule und wieder nach Hause mitnehmen.
Wir überlegen, ob wir es in der Praxis umsetzen können, dass etwa die Bücher zu Hause bleiben können. Darüber werden die Lehrkräfte Ihre Kinder in der nächsten Woche informieren.

Ansonsten bitte ich um Beachtung meiner Informationen aus meiner Nachricht von Montag, 25.05.2020.

Wir freuen sehr auf die Kinder und auf den Start in der nächsten Woche.

Ich wünsche Ihnen ein schönes und sonniges Pfingstwochenende!

Mit freundlichem Gruß

Thomas Schulze-Koegel

Schulstart für alle Kinder der Grundschule Wahlsburg am Mittwoch, den 03.06.2020 (Stand 25.05.2020)

 

Die Organisation der Beschulung der Kinder ab dem 03.06.2020 wird folgendermaßen aussehen:


Jede Klasse wird in zwei Gruppen geteilt, in Gruppe 1️  und Gruppe 2️.

Die Gruppen 1️ aller Klassen kommen montags und mittwochs in die Schule, die Gruppen 2️  kommen dienstags und donnerstags in die Schule.

Hierbei gilt:

Kinder der Klassen 1 und 2 kommen an den jeweiligen Tagen von der 2. bis zur 5. Stunde, Kinder der Klassen 3 und 4 jeweils von der 1. bis zur 4. Stunde in die Schule.

Der Unterricht wird in den Fächern Mathematik, Deutsch und Sachunterricht erteilt, für die Klassen 3 und 4 kommt Englisch hinzu.

Wir sind uns sicher, dass durch den Rhytmus, der durch den zweiten Tag entsteht, insbesondere das häusliche Lernen der Kinder durch die Lehrkräfte besser angeleitet, begleitet und strukturiert werden kann und wird.

Die Einteilung der Klassen in die Teilgruppen 1️ und 2️ wird durch die Klassenleitungen vorgenommen und Sie werden entweder direkt durch die Klassenleitungen oder über Ihre Elternvertreter darüber informiert, ob ihr Kind in Gruppe 1️ oder 2️  sein wird.

Wir haben bei der Einteilung berücksichtigt, dass Geschwisterkinder aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen an den gleichen Tagen in die Schule kommen.

Freitags wird zusätzlich von der 2. bis zur 4. Stunde Förderunterricht durchgeführt. Die Eltern der Kinder, bei denen entsprechend Bedarf festgestellt wird, werden über das Hausaufgabenheft durch die Lehrkraft darüber informiert, ob ihr Kind freitags in die Schule kommen soll.

❗️Am Donnerstag, 11.06.2020 ist Fronleichnam und damit Feiertag. Da die Kinder der Gruppen 2️ an dem Tag keinen Unterricht erhalten, kommen diese Kinder stattdessen am Freitag, 12.06.2020 in die Schule.

❗️Notbetreuung:

Die Notbetreuung läuft parallel weiter. Das bedeutet, dass die Kinder, für die der Anspruch besteht, vor- oder nach dem Unterricht oder an den Tagen, an denen für sie kein Unterricht stattfindet, in die Notbetreuung kommen können.
❗️Hier bitte ich erneut dringend darum, dass die betroffenen Eltern uns so früh wie möglich Bescheid geben, wann ihr Kind in die Notbetreuung kommen wird.

❗️Die Regelbetreuung findet (noch) nicht statt.

❗️Mund-Nase-Schutz:

In der Schule besteht keine Verpflichtung, einen entsprechenden Schutz zu tragen. Es wird aber DRINGEND EMPFOHLEN.

❗️Ich bitte Sie daher eindringlich darum, dass ALLE KINDER MIT EINEM ENTSPRECHENDEN MUND-NASE-SCHUTZ AUSGESTATTET SEIN WERDEN. ❗️

Hierzu eignen sich auch Loop-Schals, Schals,  Bandanas oder Ähnliches. Die Kinder sollen diesen Schutz nicht dauerhaft tragen, aber:

Im Unterricht werden wir in Situationen kommen, in denen die Lehrkraft einem Kind auch mal am Platz helfen können muss.
Hierfür benötigen Kind und Lehrkraft dann den entsprechenden Schutz. (Kind benötigt Hilfe - Schutz anlegen - Lehrkraft mit Schutz kommt zum Kind und hilft - danach kann Schutz wieder abgelegt werden).

Wenn die Kinder morgens kommen, sollen Sie mit angelegtem Schutz direkt in ihren ❗️Klassenraum ❗️und sich an einen Tisch setzen. In dieser Anfangszeit gehen die Kinder sich dann, eingeteilt durch die Lehrkraft, die Hände waschen.

Die Hofpausen finden versetzt bzw. getrennt nach Gruppen statt.
Nach der Hofpause erneut Händewaschen. Den Raum verlassen und betreten alle jeweils mit angelegtem Schutz.

❗️Unsere Viertklässler haben den Umgang damit sehr gut hinbekommen und das wird auch allen anderen Kindern gelingen.

❗️Schülertransport:

Der Schülertransport (Schulbus) ist jeweils sowohl für die An- als auch die Abfahrten eingerichtet.

Im ÖPNV (für uns: Schulbus) ist das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes ohnehin Pflicht.
Die oben genannten Alternativen gelten auch für den Schulbus.
Ein- und Ausstieg in den Bus ist nur hinten möglich.
Bitte sprechen Sie mit ihren Kindern, dass sie sich einzeln setzen.

❗️Die Kinder aus Lippoldsberg und Kinder, die mit dem Auto zur Schule gebracht werden, sollen bitte erst ab 07:30 Uhr bzw. 08:20 Uhr in der Schule sein. ❗️

❗️Bitte versuchen Sie Aufsichtspersonen für die Bushaltestellen zu organisieren, um die Kinder bei der Einhaltung des Abstandes zu unterstützen. ❗️

Ich habe Ihnen das wiederholt so ausführlich mitgeteilt, damit sie mit Ihrem Kind hierüber sprechen und es auf die Situationen und Bedingungen, die es erwarten wird, vorbereiten können.

Nachfolgendes wird durch Sie sicher bereits erledigt sein, aber dennoch erneut die Bitte:

❗️Finden Sie rechtzeitig einen entsprechenden Mund-Nase-Schutz, lassen sie ihr Kind diesen „Probetragen“ und überprüfen Sie die Tauglichkeit, auch, was ein möglichst unkompliziertes An-und Ablegen betrifft. Wir wissen, dass der Schutz möglichst wenig berührt werden soll. ❗️

❗️Sprechen Sie mit Ihrem Kind bitte eindringlich über die Notwendigkeit der Einhaltung der Maßnahmen, wie Abstand halten, gründliches Händewaschen, Niesen und Husten in die Armbeuge und zudem über den Mund-Nase-Schutz. Wir werden alle diese Dinge mit den Kindern aber auch besprechen.❗️

Wir müssen hier alle zusammenarbeiten und uns auf einander verlassen können und das können wir mit Sicherheit.

❗️Erkrankung:

Nochmals die dringende Bitte:
Schicken Sie ihr Kind nicht mit Fieber oder Grippesymptomen in die Schule.

Sollte ihr Kind einer Risikogruppe angehören, so ist es vom Unterricht freigestellt.
Bitte informieren Sie uns in jedem Fall.

Rufen Sie bitte, wie gewohnt, in der Schule an, wenn ihr Kind wegen Krankheit nicht kommen kann.

Ich komme am Ende der Woche noch einmal mit ggf. letzten Hinweisen auf Sie zu.

Scheuen Sie sich bitte nicht, Sorgen, Unklarheiten oder Fragen an Ihre Klassenelternvertreter oder - Lehrer oder direkt an mich weiterzugeben. Wir haben noch ausreichend Zeit zu reagieren und um ggf. nachzusteuern.

Damit starten wir in der nächsten Woche in eine weitere Etappe. Wir freuen uns trotz all der Umstände sehr, dass die Kinder, wenn auch eingeschränkt, wieder in die Schule kommen können. Wir werden alles dafür tun, um den Kindern die Situation in der Schule so stressfrei und gehaltvoll wie möglich zu gestalten und sie insbesondere beim Lernen zu unterstützen. Und wenn wir auch hier wieder alle konstruktiv zusammenarbeiten wird es uns gelingen, das Beste für Ihre Kinder aus der Situation „herauszuholen“.

Damit abschließend mein Dank an Sie alle für Ihre Kooperation, Ihr Verständnis, Ihre Geduld und Ihren Umgang mit dieser, insbesondere für Familien mit Kindern, herausfordernden Zeit.

Bitte bleiben Sie gesund!

Mit freundlichem Gruß

Thomas Schulze-Koegel

Schulstart für die 4. Klassen (Stand 17.05.2020)

 

Am Montag, den 18.05.20 starten endlich die Viertklässler der Grundschule Wahlsburg wieder mit dem (eingeschränketen) Unterricht. Sie haben von der ersten bis zur vierten Stunde Unterricht.

Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb an der Grundschule Wahlsburg (Stand 24.04.2020)

Liebe Eltern unserer Viertklässler,

nunmehr habe ich (endlich) die offizielle Nachricht aus dem Staatlichen Schulamt erhalten, dass unsere Kinder aus den Klassen 4 am Montag nun doch nicht starten werden. Die Medienberichterstattungen waren daher (erwartungsgemäß) richtig.

Die Klassenleitungen werden sich bei Ihnen in den entsprechenden Gruppen über die Elternvertreter, wegen weiteren Lernmaterials für die nächste Woche, melden.

Mir tut dieses Hin und Her sehr leid. Ich hoffe, dass das für Sie und Ihre Planungen nicht zu viel Stress bedeutet.

Ich melde mich am Anfang der Woche wieder bei Ihnen und wünsche Ihnen erneut (und dennoch) ein schönes Wochenende.

Mit freundlichem Gruß

Thomas Schulze-Kögel

 

Falls sie die Notbetreuung der Grundschule in Anspruch nehmen wollen, kommen sie über den folgenden Link zum entsprechenden Formular:

https://soziales.hessen.de/sites/default/files/media/hsm/bestaetigung_fuer_erziehungsberechtigte_bestimmter_berufsgruppen_04_2020.pdf

 

Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb an der Grundschule Wahlsburg (Stand 20.04.20)!

Am 27.04.2020 beginnt wieder der Unterricht für die Klassen 4. Die Kinder werden 4 Stunden Unterricht am Tag haben.

Die Klassen 3 starten voraussichtlich am 11.05.2020.

Die Klassen 2 und 1 dürfen bis auf Weiteres nicht in die Schule und müssen ihre Schulaufgaben zu Hause bearbeiten.

 

Falls sie die Notbetreuung der Grundschule in Anspruch nehmen wollen, kommen sie über den folgenden Link zum entsprechenden Formular:

https://soziales.hessen.de/sites/default/files/media/hsm/bestaetigung_fuer_erziehungsberechtigte_bestimmter_berufsgruppen_04_2020.pdf

 

Es findet bis zum 18.04.20 kein Unterricht statt!

Notbetreuung in den Ferien:

WICHTIG:

Es müssen beide Elternteile in dem Beruf tätig sein. Ein Elternteil „löst“ den Anspruch NICHT aus (laut der aktuellen Verordnung).

 

Die Koordination für die Notbetreuung im Bereich des Staatlichen Schulamtes für den Landkreis und die Stadt Kassel hat

Frau Daniela Dietrich-Krug

übernommen. Sie ist für Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:

Daniela.Dietrich-Krug(at)kultus.hessen.de

0561-8078-206

erreichbar.

 

Freundliche Grüße

Thomas Schulze-Kögel



 

Erste Hilfe für Kinder

Die Jahrgänge 3 und 4 führten im Januar einen Erste Hilfe Kurs für Kinder durch. Ein lehrreiches und lohnenedes Projekt.

Adventsfeiern im Dezember

Auch in diesem Jahr feierten wir wieder jeden Freitag im Dezember den Advent mit Liedern und Gedichten. Eine schöne Tradition.

Bücherflohmarkt in der Grundschule

 

Heute haben die Kinder der Grundschule Wahlsburg wieder Bücher von Zuhause mitgebracht um sie für einen kleinen Betrag an die Mitschüler abzugeben. Es war ein reges Treiben an den Verkaufstischen und die Schüler haben dabei sogar noch den Umgang mit dem Geld, Wechselgeld und dem schwindenden Guthaben geübt.

Eine tolle Tradition.

Sommerzeit - Freibadzeit

 

Kurz vor den Sommerferien ließ das Wetter es zu, dass wir wieder einen schönen Tag im Freibad Bodenfelde verbringen durften.

So schmeckt der Sommer!

Bundesjugendspiele 2019

Am 6.06.19 führten wir unsere Bundesjugendspiele wieder auf dem Sportplatz der TSV Lippoldsberg durch. Vielen Dank dafür! Durch die Hilfe der Eltern, Großeltern und Freunde war ein reibungsloser Ablauf gewährleistet. Viele SchülerInnen haben ihr Bestes gegeben und tolle Ergebnisse erreicht. Pendelstaffel Es stand Laufen (50 m Sprint und 800/1000m-Lauf), Werfen und Sprigen auf dem Programm. Zusätzlich führten wir eine Pendelstaffel zwischen den Klassen einer Jahrgangsstufe durch.

Wir haben wieder einige Ehren- und Siegerurkunden verteilt.

Mathe-Wettbewerb Känguru!

Wieder viele Kinder meldeten sich freiwillig zum Mathewettbewerb. Bei diesen Aufgaben werden die Kinder gefordert ohne die Verunsicherung Fehler machen zu können zu spüren. Starke Rechner sollen sich der Herausforderung stellen, um sich dem Prinzip "Fördern und Fordern" nicht zu entziehen. Aber auch das ist nur eine Empfehlung.

Zum Glück stellen sich immer wieder viele Kinder den Aufgaben und so werden vielfältige mathematische Probleme im Unterricht besprochen.

Weiter so!

Endlich ist es soweit. 

Im Oktober 2016 wurde Herr Schulze Kögel offiziell von Frau Eberth vom Schulamt Kassel als neuer Schulleiter der Grundschule Wahlsburg ernannt und dies mit einer Urkunde besiegelt.

Herzlichen Glückwunsch!

Nun kann man sich in Ruhe auf die kommenden Aufgaben konzentrieren.

Leitbild der Grundschule Wahlsburg
Zertifikate "Gesundheitsfördernde Schule"

Termine:

 9.10.20   Letzter Schultag - Unterrichtsschluss um 10:15 Uhr (keine Betreuung)

12.10. bis 23.10.20   Herbstferien

Mo 26.10.20  1. Schultag

Do 26.11.20 Autorenlesung mit Armin Pongs

22.12.20 Letzter Schultag - Unterrichtsschluss um 10:15 Uhr (keine Betreuung)

23.12. bis 10.01.21 Weihnachtsferien

Unsere Fotovoltaik-Anlage

Im Frühjahr 2011 wurde auf unserer Schule eine Fotovoltaik-Anlage installiert.

Die Daten der Anlage können sie über folgenden Link einsehen:


http://www.sunnyportal.com/Templates/PublicPageOverview.aspx?plant=2b32db98-7a37-41ac-9fe7-376bed0d8311&splang=de-DE